Starkenburg Heppenheim

Starkenburg Heppenheim

Ursprünglich wurde die Starkenburg 1065 zum Schutz des Klosters Lorsch gegründet. Über Jahre fanden hier die Mönche Zuflucht, wenn Gefahr drohte. Jahrhunderte später verblasste ihre Bedeutung und sie zerfiel langsam. Der ursprüngliche Bergfried war so baufällig, dass er 1924 gesprengt und später wieder aufgebaut werden musste. Heute freuen sich die Besucher über die 360Grad Ausblick über Heppenheim, die Bergstraße, das hessische Ried sowie bei guter Sicht den Blick bis Heidelberg im Süden und Frankfurt im Norden. Doch die Starkenburg ist nicht nur ein Denkmal und zeigt Geschichte mehrerer Jahrhunderte. Mit der modernen Jugendherberge ( 120 Betten) im großen Turm der Burg ist sie voller Leben. Am Fuße der Starkenburg liegt die gemütliche Burgschänke, die zur Rast einlädt.