Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

1. Anreise / Abreise

An- und Abreise sind an jedem Wochentag möglich. Anreise ab 15:00 Uhr, Abreise bis spätestens 11:00 Uhr. Eine spätere Abreise ist nach Absprache und entsprechendem Belegungsplan möglich.

2. Bezahlung

Der Mietvertrag erhält mit Eingang der Anzahlung seine Gültigkeit. Eine Anzahlung von 25 % wird mit der Buchungsbestätigung fällig. Der Restbetrag ist spätestens mit Datum 4 Wochen vor Anreise  zu überweisen. Bei kurzfristigen Buchungen von weniger als 4 Wochen vor Anreise wird der Gesamtbetrag sofort nach Buchungsbestätigung zur Zahlung fällig. Werden die Zahlungsfristen nicht eingehalten, so kann der Vermieter vom Vertrag zurücktreten. Die Nichtzahlung gilt als Rücktritt und berechtigt zur Neuvermietung.

3. Rücktritt und Stornogebühren

Sie können jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt/die Stornierung muss schriftlich erfolgen (E-Mail ist ausreichend). Im Falle des Rücktritts gilt folgende Regelung:

+ Vollständige Rückerstattung für Stornierungen bis 30 Tage vor dem Check-In. Gäste, die weniger als 30 Tage vor dem Check-In gebucht haben, erhalten eine vollständige Rückerstattung bei  Stornierungen, die innerhalb von 48 Stunden nach der Buchung und mindestens 14 Tage vor dem Check-In-Datum erfolgen. Danach wird bis 7 Tage vor dem Check-In eine Rückerstattung in Höhe von 50 % ausgezahlt. Anschließend wird keine Rückerstattung mehr ausgegeben.

+ bei Nichtantritt: Keine Erstattung;  100 Prozent des geleisteten Rechnungsbetrages werden einbehalten.

Es zählt jeweils das Empfangsdatum Ihrer Rücktrittsnachricht. Bereits eingezahlte Beträge werden verrechnet. Eine Ersatzperson, die zu genannten Bedingungen in Ihren Vertrag eintritt, kann von Ihnen gestellt werden. Eine schriftliche Information ist ausreichend. Erfolgt die Abreise vorzeitig, wird der verbleibende Rechnungsbetrag nicht erstattet.

4. Rauchen

Im gesamten Haus ist das Rauchen ausnahmslos nicht gestattet und einzig im Außenbereich erlaubt.

5. Haustiere

Hunde mit einer gültigen Hunde-Haftpflichtversicherung sind in einigen unseren Ferienwohnungen nach individueller Absprache erlaubt. Innerhalb des Hauses sowie im gemeinschaftlichen Bereich sind Hunde anzuleinen.

6. Schadensfälle

Wenn während des Mietverhältnisses Schäden am Haus, den Ferienwohnungen und / oder deren Inventar auftreten, ist der Mieter verpflichtet, dies unverzüglich dem Vermieter anzuzeigen und die Begleichung des Schadens nach Rechnungstellung zu übernehmen.

Bei der Ankunft festgestellte Mängel oder Schäden sind dem Vermieter umgehend zu melden. Zur Beseitigung von Schäden und Mängeln ist eine angemessene Frist einzuräumen. Ansprüche aus Beanstandungen, die nicht unverzüglich vor Ort gemeldet werden, sind ausgeschlossen. Reklamationen, die erst am Ende des Aufenthaltes bzw. nach Verlassen der Ferienwohnung bei dem Vermieter eingehen, sind ebenfalls vom Schadenersatz ausgeschlossen.

7. Mietverhältnis

Dem Mieter wird die möblierte Ferienwohnung für einen definierten, bei der Buchung vereinbarten Zeitraum, zur Verfügung gestellt. Die Wohnung kann mindestens für 2 Übernachtungen, mehrere Tage oder Wochen sowie zum Wohnen auf Zeit auch für mehrere Monate gebucht werden. Es kommt in keinem Fall ein Dauermietvertrag zustande.

8. Internet

Sobald Sie unseren kostenfreien Internetzugang nutzen, erkennen Sie die allgemeinen Nutzungsbedingungen an. Damit einher geht die Verpflichtung, keinerlei Rechtsverletzungen bei der Nutzung des Internets über unseren Gastzugang zu begehen. Der Vermieter kann eine Protokollierung der Geräte-Identifikation und der Nutzungszeiten durch den Anbieter des Internetzugangs nicht ausschließen.

9. Datenschutz

Der Mieter erklärt sich damit einverstanden, dass im Rahmen des mit ihm geschlossenen Vertrages notwendige Daten über seine Person gespeichert, geändert und / oder gelöscht werden. Alle persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt.

10. Haftung

Die Ausschreibung wurde nach bestem Wissen erstellt. Für eine Beeinflussung des Mietobjektes durch höhere Gewalt, durch landesübliche Strom- und Wasserausfälle und Unwetter wird nicht gehaftet. Ebenso wird nicht gehaftet bei Eintritt unvorhersehbarer oder unvermeidbarer Umstände, wie bspw. behördlicher Anordnung, plötzlicher externer Baustelle oder für Störungen durch naturbedingte und örtliche Begebenheiten. Der Vermieter ist aber gern bei der Behebung der Probleme (soweit dies möglich ist) behilflich. Die An- und Abreise des Mieters erfolgt in eigener Verantwortung und Haftung. Der Vermieter haftet nicht für persönliche Gegenstände bei Diebstahl oder Feuer.

11. Schlussbestimmungen

Fotos und Texte auf der Webseite bzw. im Flyer dienen der realistischen Beschreibung. Die einhundertprozentige Übereinstimmung mit dem Mietobjekt kann nicht gewährleistet werden. Der Vermieter behält sich Änderungen der Ausstattung (bspw. durch den Austausch von Möbeln) vor, sofern sie gleichwertig sind. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. Die unwirksame Regelung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen und rechtlichem Willen der Vertragsparteien am nächsten kommt. Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Wohnort des Vermieters.